Review: Mai Favoriten 2015

Es ist einfach schon ein halbes Jahr rum. Manchmal kann ein Monat nicht schnell genug vorbei sein (besonders Ende des Monats wenn das Konto wieder einen Notzustand anzeigt) und manchmal geht es dann viel schneller als man denkt. Ich bin selbst ein ziemlicher Fan von den allseits bekannten (und geliebten) "Monthly Favorites", zu deutsch: Monatlichen Lieblingen. Da dachte ich springe ich selbst auf den Zug und zeige einfach mal, was mich in dem vorherigen Monat wawawoomisiert hat.


KIEHL'S ULTRA FACIAL CREAM
Bevor meine Schwester letzten Winter nach Deutschland gekommen ist zum Besuch, was ich hier schriftlich sogar festgehalten hatte, hatte ich sie lauthals am Telefon zugeheult wie jede Creme mir nicht die genügende Feuchtigkeit gibt, die meine teilweise staubtrockene Haut dringendst benötigt. Besonders sensibel ist meine Haut zum Glück (noch) nicht, aber ich leide leider unter vielen (sehr sehr sehr) trockenen Hautpartien wie den Wangen. Daher war ich auf der Suche nach einer reichhaltigen, aber nicht gleich erstickenden, Creme. Sie hat mir direkt die volle Dröhnung in Form von 125ml mitgebracht. Ich kannte zu dem Zeitpunkt KIEHL'S nur vom Namen und wusste nicht ob ich mich freuen sollte, dass ich direkt ne gefühlte Tonne an Creme bekommen hatte. Doch, ein weiteres Mal habe ich mich in meinem Leben geirrt und sollte vermutlich bis zu meinem Lebensende dankbar für diese Offenbarung sein. Meine Liebe geht sogar so weit, dass ich mir nochmal die 125ml Dose am Duty Free Shop im Stansted Flughafen gegönnt habe. Ich hatte noch nie eine Creme, die meiner Haut genug Feuchtigkeit spendet ohne sie direkt zu überladen oder gar fettig zu machen und dabei so schnell einzieht.

&OTHER STORIES FLANNEL BODY LOTION
Früher habe ich nie wirklich verstanden wieso man sich Lotionen kauft. Ich konnte dieses feuchte Gefühl nicht ab haben. Ich muss definitiv noch dran arbeiten nicht nur im Sommer, sondern auch im Winter dran zu denken mich einzucremen, besonders nach einem ausgiebigem Peeling. Es sind viele verschiedene Sorten von Body Lotions auf dem Markt, aber die von &OTHER STORIES gehören definitiv zu meinen absoluten All-Time Lieblingen. Ich probiere mich gerne durch die Sorten, aber diese hat mich direkt beim ersten Pumpen erobert. Es handelt sich um eine reichhaltige Lotion mit Baumwollsaatöl und Vitamin E mit einem befriedigenden Geruch von Seife. Online ist es leider ausverkauft, aber vielleicht hat man in einer Filiale noch Glück. Die einzige Schattenseite zu diesem Produkt ist leider, dass es etwas aufwendiger ist die Lotion einzureiben und zu verteilen.


EYEKO BROW GEL SHAPE & DEFINE
"Brows on fleek" gehört zu meinen 10 Geboten. Ich wusste gar nicht, dass es nur ein Slang ist, der sich durch das Internet gemogelt hat und sich somit weltweiter Beliebtheit ergötzt. Unabhängig von der Tatsache, dass ich ca. 2 (aber nur kleine) Behälter voll mit Augenbrauenprodukten habe, ist das gefärbte Brow Gel von EYEKO vermutlich mein wichtigstes Utensil (neben den Anastasia Augenbrau-Produkten). Es wirkt nicht, wie viele andere Gels, wie eine Art Pseudo-Tönung für die Brauen und geben ihnen einen seltsamen Farbklecks, wodurch einige aussehen als hätten sie Maskara drin. Er hat nur einen ganz unauffälligen Tint, der Augenbrauen deutlich definierter wirken lässt.

BATISTE DRY SHAMPOO
Normalerweise habe ich meine Haare jeden Morgen gewaschen und danach geglättet. Dazu kam, dass ich mir, bis vor 2 Monaten, meine Haare regelmäßig braun nachgefärbt habe, indem ich sie selber blondiert habe. Dementsprechend mitgenommen sind die Überreste auf meinem Kopf jetzt und ich versuche mit radikalen Maßnahmen das zu retten, was mir übrig geblieben ist. Das bedeutet auch, dass ich auf das regelmäßige Haarewaschen verzichte und vor allem auf das Föhnen. Leider fetten meine Haare nicht weniger und somit muss ich zum Trockenshampoo greifen. Ich habe bis dato schon zig Trockenshampoo ausprobiert, bin aber noch nie so zufrieden gewesen mit dem Preis-Leistungs Verhältnis von Batiste. Die abgebildete Sorte habe ich mir im Duty Free Shop in London noch schnell abgegriffen und daher nur eine Art Ausnahme. Normalerweise benutze ich primär die Fresh Version :)

MONUMENT VALLEY (SPIEL)
Das war alles sehr Beauty lastig, daher dachte ich mir, dass ich doch irgendwas anderes noch mit in meine Favorites einziehen sollte. Da ich wahnsinnig viele Serien gerade angefangen habe und mich kein Buch so richtig umgehauen hat, dachte ich mir, dass ich doch einfach mal eine App nehmen könnte. Besonders viele iOS Spiele habe ich mittlerweile nicht mehr auf meinem Handy, dennoch wollte ich MONUMENT VALLEY runterladen und ausprobieren. Es geht in diesem Spiel darum den Spielcharakter namens Prinzessin Ida durch Touch-Gesten aus einer sogenannten Isometrischen Perspektive, platt gesagt optische Täuschungen, durch Labyrinthe zu einem Ausgang zu führen. Leider besteht das Spiel gerade mal aus zehn Levels, die man schnell an einem Tag durchgespielt bekommt. Man kann noch Extra Levels dazukaufen, da dass Spiel selbst aber schon 0.99€ gekostet hat, wollte ich das (noch) nicht investieren. Neben der fabulösen Graphik ist die Musik einfach nur einzigartig und ist sogar ein wenig von der eigenen Aktion abhängig. Es ist ungefähr das Prinzip von einer Drehorgel, bei der bei jeder Bewegung ein Ton erklingt.